Orgelmusik ist die Sprache der Engel…

vorausgesetzt, dass die Orgel auch funktioniert und gut klingt.

Das aber war in unserer bedeutenden, frühromanischen Kirche St. Bonifatius leider nicht mehr der Fall. Umso mehr freuen wir uns, dass nach vielen Planungen und Aktivitäten jetzt eine neue Orgel in unserer Kirche steht und zur Freude der Menschen erklingt.
Schön, dass Sie sich für die „Königin der Instrumente“ interessieren,denn die Orgelmusik ist die Brücke zum Paradies.
Die Orgel ist für alle da: für jung und alt, für Christen und Kirchgänger, für Nichtchristen und Distanzierte, für Musikalische und auch „Un“musikalische…

Unsere Homepage vermittelt Ihnen erste Informationen, gibt einen Überblick über unsere Veranstaltungen, Konzerte, sonstige Aktivitäten, ermöglicht einen Einblick in die neue Orgel und verschafft Ihnen den Durchblick zu den vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.


Übrigens:

Bei der Mitgliederversammlung am 04. Juni 2018 wurde betont, dass der Orgelbauverein nach Fertigstellung der Orgel nicht überflüssig geworden ist, sondern sich entsprechend der Vereinssatzung für die finanzielle und ideelle Förderung der Kirchenmusik in der Stiftskirche einsetzen will. Dabei geht es unter dem Motto „die Orgel ist für alle da“ um musikalisch-kulturelle Angebote für unterschiedliche Zielgruppen, insbesondere die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, sowie um die Unterstützung bei der Pflege und Instandhaltung der neuen Orgel. Mit diesen neuen Schwerpunkten in den Aufgaben des Vereins ging auch ein Wechsel des Vorstandsteams einher. Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Hermann Flothkötter ist Gunter Tönne, seine beiden Stellvertreter sind Agata Lichtscheidel und Michael Krass. Timo Brunsmann bleibt dem Verein als Kassierer erhalten, ebenso August Finkenbrink als Referent für Orgelbaufragen. Das Amt des Schriftführers hat Erich Poppenborg übernommen. Er wurde auch gleichzeitig zum Referenten für Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Neuer Referent für Kultur ist Werner Brunsmann. Als Beisitzer bestätigt wurden Dechant Manfred Krampe, Wilma Richter und Heiko Villwock. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Hermann Flothkötter, Jan-Bernd Lammers, Julian Schulze Wartenhorst, Liesel Poppenborg, Heinrich Hüning, Michael Zanke und Thomas Dinkela erhielten für ihre großartige Aufbauarbeit herzlichen Dank und wurden mit anhaltendem Beifall von der Mitgliederversammlung verabschiedet.


Gerne stehen wir, die Mitglieder des Vorstandes, auch für persönliche Rückfragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung.

Reihen Sie sich in den Chor der Engel ein.
Werden Sie selber zum Engel.
Helfen Sie mit, dass unsere Kirche mit der neuen Orgel weiter klasse klingt.

Der Vorstand des Orgelbauvereins