Orgelmusik ist die Sprache der Engel…

Seit Dezember 2017 erklingt unsere neue Seifert-Orgel mit ihrem farbenreichen Klang zur Freude aller Kirchenbesucher.

Unsere Homepage vermittelt Ihnen Informationen über die Geschichte der Orgeln in unserer alt-ehrwürdigen Stiftskirche und den Orgel-Neubau, gibt einen Überblick über unsere Veranstaltungen und ermöglicht Ihnen den Durchblick zu den vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.


Übrigens:

* Hinweisen möchten wir auf die Orgelkonzerte im Rahmen des diesjährigen Sendenhorster Orgelherbstes, jeweils Sonntags um 19:00 Uhr:
– 16. September: Matthias Sauerland aus Sendenhorst spielt Klarinette, begleitet wird er vom Kirchenmusiker Winfried Lichtscheidel an der Orgel.
– 30. September: Christian Barthen aus Giengen an der Brenz. Er wird unter anderem die berühmte fünfte Symphonie von Charles Marie Widor auf der Woehl Orgel interpretieren.
– 7. Oktober: Arturo Barba aus Valencia.
– 28. Oktober: Christian Ringendahl aus Markdorf am Bodensee am um 19 Uhr. Die Eintritte zu den Konzerten sind frei, der Förderverein Kirchenmusik an St. Martin Sendenhorst bittet um eine angemessene Gabe am Ausgang zur Finanzierung der Reihe.

* Anfang Oktober 2018 erfolgt die geplante Nachintonation und Stimmung unserer Stiftskirchen-Orgel. Dabei werden auch im Pedalwerk einige Pfeifen aus der Vorgänger-Orgel ersetzt, die nicht gut genug ansprachen.

* Wir laden alle Interessierten herzlich ein zu Fahrt nach Borgentreich mit Besichtigung des dortigen Orgelmuseums am Sonntag, 04. November – s. unter „Veranstaltungskalender“

* Am Sonntag, 25. November, feiert der Kammerchor Freckenhorst das Jubiläum seines 25-jährigen Bestehens mit einem Konzert um 17 Uhr in der Stiftskirche. Unter dem Motto „Lieblingsstücke“ tragen die Sänger eine Auswahl aus dem großen Repertoire des Chores vor.


 

Schön, dass Sie sich für die „Königin der Instrumente“ interessieren,denn die Orgelmusik ist die Brücke zum Paradies. Die Orgel ist für alle da: für jung und alt, für Christen und Kirchgänger, für Nichtchristen und Distanzierte, für Musikalische und auch „Un“musikalische…
Gerne stehen wir, die Mitglieder des Vorstandes, auch für persönliche Rückfragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung.

Reihen Sie sich in den Chor der Engel ein – werden Sie selber zum Engel.
Helfen Sie mit, dass unsere Kirche mit der neuen Orgel weiter klasse klingt.

Der Vorstand des Orgelbauvereins