Bedingungen/AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Orgelbaulotterie 2017

Die Mitglieder des Orgelbaulotteriesteuerungsteams und des Orgelbauvereinsvorstandes sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Es gibt insgesamt 3 Lotterien, die hintereinander statt finden. Jede Lotterie endet mit einer Ziehung.

 

Die Lose für jede Lotterie werden nur in einem Zeitraum von bis zu 10 Wochen vor der jeweiligen Ziehung verkauft. Der Verkauf beginnt immer am Tag der vorhergehenden, öffentlichen Ziehung und endet immer am Dienstag vor der entsprechenden Ziehung. Starttermin für den Verkauf der Lose der 1. Lotterie ist der 09.06.2017.

 

Die Ziehungen eines Teils der Preise werden innerhalb von 2 Tagen vor dem öffentlichen Ziehungstermin durchgeführt.

Alle Ziehungen erfolgen unter Überwachung eines Rechtsanwaltes.

 

Die Lose sind übertragbar und an keine Person gebunden.

Die Veröffentlichung der Gewinnlose erfolgt auf dieser Internetseite, am Tag der öffentlichen Verlosung am Veranstaltungsort und in der lokalen Presse in der Zeit von Montag bis Dienstag nach der jeweiligen Ziehung.

Die Abholung von Preisen durch die Besitzer von Gewinnlosen erfolgt gegen Vorlage der entsprechenden Lose zu 3 festgelegten Zeitpunkten an drei verschiedenen Wochentagen jeweils 2 Stunden am Morgen, 2 Stunden am Nachmittag und 2 Stunden am Abend in der Zeit von Mittwoch bis Samstag nach der jeweiligen Ziehung. Die genauen Abholungstermine werden mit Beginn des Verkaufes der Lose einer Ziehung auf dieser Internetseite und in der lokalen Presse bekannt gegeben.

Falls ein Besitzer eines Gewinnloses seinen Preis zu diesen vorgegebenen Terminen nicht abholen kann, kann er über den Kontakt zum Orgelbauverein einen Ausweichtermin vereinbaren. Sein Anspruch auf den Preis der jeweiligen Ziehung verfällt aber in jedem Falle, wenn er nicht zu den angegebenen Abholungszeitpunkten erschienen ist und sich nicht innerhalb von 2 Wochen nach der entsprechenden Ziehung bei Vorstandsmitgliedern des Orgelbauvereins oder über die Mailadresse des Orgelbauvereins mit Namen und Kontaktdaten gemeldet hat.

Nicht abgeholte Gewinne fallen dem Orgelbauverein Freckenhorst zu. Dieser kann darüber frei verfügen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.