Orgelmusik ist die Sprache der Engel…

Seit Dezember 2017 erklingt unsere neue Seifert-Orgel mit ihrem farbenreichen Klang zur Freude aller Kirchenbesucher.

Mit dem Aufbau der neuen Orgel ist die Arbeit des Orgelbauvereins nicht beendet. Wir haben uns entsprechend unserer Satzung das Ziel gesetzt, die Pflege der neuen Orgel zu unterstützen und die Kirchenmusik in Freckenhorst ideell und finanziell weiter zu fördern. Dabei soll das Instrument über die liturgische Verwendung hinaus in hochrangigen Konzerten zum Klingen gebracht werden. Insbesondere auch Kinder und Jugendliche wollen wir für die Orgelmusik begeistern.
Veranstalter der „Sonntagskonzerte an St. Bonifatius“ ist die Kath. Kirchengemeinde St. Bonfatius und St. Lambertus, sie wird organisatorisch vom Orgelbauverein unterstützt.

Unsere Homepage vermittelt Ihnen Informationen über die Geschichte der Orgeln in unserer alt-ehrwürdigen Stiftskirche und den Orgel-Neubau, gibt einen Überblick über die Veranstaltungen und ermöglicht Ihnen den Durchblick zu den vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.


Übrigens:

Die für das Jahr 2022 geplanten Veranstaltungen stehen natürlich unter dem Vorbehalt der weiteren Corona-Pandemie-Entwicklung. In jedem Fall sind die jeweils aktuellen Regelungen zu beachten.

Wir freuen uns jetzt auf die diesjährige Orgelfahrt nach Nordwalde am 23. Oktober mit Besichtigung der alten Barock-Orgel aus unserer Stiftskirche, die in der St. Dionysius-Kirche wieder aufgebaut wurde und ein neues Innenleben vom Orgelbauer Dieter Bensmann bekommen hat. Ein Konzert mit Orgelmusik von Johann Sebastian Bach rundet den Ausflug ab.

Die Kirchengemeinde St. Bonifatius und der Orgelbauverein Freckenhorst wollen mit ihren Veranstaltungen das kulturelle Leben im Ort weiter beleben und den aktuellen Krisen hoffnungsgebende Impulse entgegensetzen.


Vorstellungen unserer Orgel mit Klangbeispielen werden für Gruppen und Einzelpersonen auf Wunsch angeboten. Wenden Sie sich zur Terminabsprache bitte an den Vorsitzenden Gunter Tönne (0171-4420828 oder per Mail: toenne@t-online.de).


Schön, dass Sie sich für die „Königin der Instrumente“, das „Instrument des Jahres 2021“ interessieren, denn die Orgelmusik ist die Brücke zum Paradies. Die Orgel ist für alle da: für Jung und Alt, für Christen und Kirchgänger, für Nichtchristen und Distanzierte, für Musikalische und auch „Un“musikalische…
Gerne stehen wir, die Mitglieder des Vorstandes, auch für persönliche Rückfragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung.

Unterstützen können Sie unsere Arbeit durch Spenden, Orgel-Patenschaften und natürlich auch durch eine Mitgliedschaft im Verein.

Reihen Sie sich in den Chor der Engel ein – werden Sie selber zum Engel.
Helfen Sie mit, dass unsere Kirche mit der neuen Orgel weiter klasse klingt.

Der Vorstand des Orgelbauvereins